Lauch-Zwiebel-Torte

Zutaten
Für den Mürbteig
260 g Mehl
1 Msp. Salz
1 'Ei
130 g Butter, kalt
Für den Belag
500 g Zwiebeln, rot
50 g Butter
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
250 ml Obers
1/8 l Milch
2 ganze Eier
3 Eigelb
3 Lauchstangen, weiß davon
150 g Gouda, gerieben
Mehl

Zubereitung:

Mehl mit Salz auf die Arbeitsfläche geben, in die Mitte eine kleine Mulde drücken.

Ei hineingeben, Butter in Flöckchen am Rand verteilen.

Rasch zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt mindestens 45 Minuten in einer Folie rasten lassen.

Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Den Lauch der Länge nach halbieren, waschen und in 3 mm starke Ringe schneiden.

In einer Pfanne Butter erhitzen, Zwiebel und Lauch mit der Hälfte der Butter anschwitzen; mit Salz und Pfeffer würzen, etwas abkühlen lassen.

Milch, Obers und Eier mit einem Schneebesen verrühren.

Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen.

Teig ausrollen und die Auflaufform damit auskleiden.

Über die Form hinausstehenden Teig abschneiden.

Die Lauch-Zwiebel-Mischung auf den Teig legen.

Käse darüberstreuen und in das auf 180° C vorgeheizte Rohr schieben. 3 Minuten backen lassen, dann etwa ein Drittel der Obers-Ei-Flüssigkeit darübergießen.

Weitere 5 bis 7 Minuten anbacken und dann den Rest der Flüssigkeit in die Form leeren.

In etwa 45 Minuten goldgelb backen.

Mit Blattsalat servieren.

Stichworte: Backware, Frisch, Herzhaft, Lauch, Mürbteig, Zwiebel
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen