Kürbis-Kartoffel-Reiberdatschi

4 Personen

Zutaten
6 Kartoffeln
1/2 Hokkaido-Kürbis
1 Zwiebel
4 Eigelb
Pfeffer & Salz aus der Mühle
Muskat
Knoblauch
Öl
Kartoffelstärke
Gewürze
Eigelb
KÜRBIS-SAUERKRAUT
Eingelegten Kürbis
Sahne

Zubereitung:

Zubereitung: Kartoffeln reiben und ausdrücken, die Flüssigkeit auffangen. Damit der Reiberdatschi-Teig klebt, muss die Stärke, die sich am Boden der Schüssel absetzt, später wieder in den Teig gegeben werden.

Hokkaido-Kürbis entkernen, Schale entfernen und ebenfalls reiben.

1 Zwiebel reiben, mit Eigelb mischen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und ein bisschen Knoblauch würzen. Einen kleinen Probe-Reiberdatschi in einer Teflonpfanne mit nur ein paar Tropfen Öl backen und je nach Bedarf noch Kartoffelstärke, Gewürze oder Eigelb zugeben.

Dazu gibt es Kürbis-Sauerkraut: Eingelegten Kürbis kurz aufdämpfen, mit wenig Sahne verfeinern und mit bereits gekochtem, nicht zu stark gewürztem Sauerkraut mischen.

Stichworte: Bayern, Ei, Kartoffel, Kürbis, P4

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen