Kohlrabi-Kartoffel-Gratin

1 ofenfeste Form von ca. 11/2 Litern, gefettet

Zutaten
2 mittelgroße Kohlrabi (ca. 350 g),
geschält, in ca. 3 mm dicken Scheiben
500 g mehlig kochende Kartoffeln,
geschält, in ca. 3 mm dicken Scheiben
21/2 dl kräftige Gemüsebouillon
1 dl Soßen-Halbrahm
Pfeffer aus der Mühle
1 Msp. Muskat
Butter- oder Margarineflöckli
50 g Sbrinz, frisch gerieben

Zubereitung:

Kohlrabi und Kartoffeln ziegelartig in die vorbereitete Form schichten. Bouillon aufkochen, Rahm beigeben, würzen, über das Gemüse gießen. Butter- oder Margarineflöckli darauf verteilen. Sbrinz darüber streuen.

GRATINIEREN/GAREN: ca. 45 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Dann Hitze auf 80 Grad reduzieren, Ofen kurz öffnen. Gratin und Roastbeef (siehe Rezept) zusammen ca. 2 Std. fertig garen.

HINWEIS: wenn der Gratin als Beilage zu einem auf dem Herd zubereiteten Gericht serviert wird, beträgt die Gratinierzeit bei 200 Grad ca. 1 Stunde.

Als Ostermenü: - Gefüllte rosa Eier - Kräuter-Roastbeef mit Kohlrabi-Kartoffel-Gratin - Osternestchen

Gratinieren / Garen: ca. 23/4 Std.
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Stichworte: April, Beilage, Gratin, Kartoffel, Kohlrabi
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen