Adventstraum-Torte

Für den Rührteig:
100 g Butter
150 g Zucker
1 TL Vanillezucker
2 Eier
150 g Mehl
1 EL Kakao
1 TL Backpulver
50 g gemahlene Haselnüsse
Für den Mürbeteig ("1-2-3-Teig": ohne Eier):
50 g Puderzucker
100 g Butter
150 g Mehl
Für die Füllung 1:
200 g Hüttenkäse
200 g Preiselbeerkompott
50 g Zucker
5 Blatt Gelatine
250 g Sahne
Für die Füllung 2:
500 g Sahne
2 Pkg. Vanillezucker
1 TL Spekulatiusgewürz
Für die Dekoration:
100 g Erdbeermarmelade
100 ml Rotwein
200 g Preiselbeerkompott
5 Blatt Gelatine
14-16 Schokoladensterne

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Mürbeteig verrühren und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und 30 Minuten kühl stellen, am besten in den Kühlschrank. Den Teig ausrollen und in eine gefettete Springform (28 cm Durchmesser) geben. Bei 175 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen . In allen anderen Öfen verlängert sich die Backzeit um ca. fünf Minuten.

Für den Rührteig die weiche Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und den Eiern verrühren. Mehl, Kakao und Backpulver dazugeben und unterheben; am besten das Mehl vorher sieben. Zuletzt die leicht angerösteten und ausgekühlten gemahlenen Nüsse hinzufügen. Den Teig in eine gefettete Springform füllen und bei 175 Grad Umluft ca. 35. Min backen.

Für die erste Füllung alle Zutaten vermischen, Sahne schlagen und unterheben, mit der aufgelösten Gelatine andicken.

Für die zweite Füllung Sahne schlagen, Zucker und Gewürze unterrühren.

Zusammensetzen der Torte: Den Rührteigboden zweimal durchschneiden. Einen Ring um den Mürbeteigboden legen und den Boden mit Erdbeermarmelade bestreichen. Einen Rührteigboden darauf setzten, die erste Füllung darüber streichen, den zweiten Boden auflegen und die Hälfte der Spekulatiussahne darauf verstreichen. Den letzten Boden auflegen und mit dem Rest der zweiten Füllung bestreichen, dabei etwas für den Rand und die Dekoration zurücklassen.

Gelatine einweichen und mit dem Rotwein und den Preiselbeeren vermischen. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, alles auf der Torte verteilen. Den Kuchen zwei bis drei Stunden kalt stellen. Den Ring entfernen und den Rand mit Spekulatiussahne glatt streichen. Zum Schluss die Torte mit Sahnetupfern und Preiselbeeren plus Schokosternen verzieren.

Stichworte: Advent, Kuchen, Preiselbeere
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen