Japanisch Essen: Ramen mit Gemüse

4 Personen

EIN TRADITIONELLES REZEPT
100 g Frische Spinatblätter
1 Stück Bambussprosse (ca.
- 1OO g, evtl. aus der
- Dose)
150 g Chinakoh1blätter
12 klein. Shütake-Pilze
4 Lauchzwiebeln
300 g Ramen-Nudeln (siehe Kasten)
; Salz
4 EL Öl zum Braten
4 EL Sake
1 EL Sojasauce; etwa
1.4 l Ramen-Hühnerfond
- (fertiggewürzt, siehe
- Grundrezept Punkt 5)
4 Ganz frische Wachteleier
4 Schnittlauchhalme
NOTIERT VON K-H BOLLER O2\O1
Yasai Ramen wird mit Hühnerfond zubereitet und mit frischen
Wachteleiern angerichtet.

Zubereitung:

1 Die Spinatblätter verlesen, waschen, trockenschleudern und die Stiele entfernen. Die Bambussprosse in feine Streifen schneiden. Die Chinakohlblätter waschen, trockentupfen und quer in knapp fingerbreite Streifen schneiden. Von den Pilzen die Stiele entfernen, nicht verwenden. Die Hüte halbieren oder vierteln. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und samt grünem Teil in feine Ringe schneiden.

2 Die Nudeln in reichlich kochendes Salzwasser geben, 3 Minuten bissfest oder nach Packungsangaben weich kochen.

3 Inzwischen das Öl im Wok oder einer Pfanne erhitzen. Spinat, Bambus, Chinakohl, Pilze und Zwiebelringe darin bei starker Hitze unter ständigem Rühren etwa i Minute braten. Mit Sake und Sojasauce würzen.

4 Nudeln abgießen, abtropfen lassen. Heiß in die Portionsschüsseln geben: Pro Portion etwa 350 ml heißen Fond über die Nudeln gießen, sodass sie nicht ganz bedeckt sind. Das gebratene Gemüse darüber verteilen.

5 Wachteleier nacheinander aufschlagen und eins auf jede Portion setzen. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und auf die Suppenportionen streuen.

Stichworte: Gemüse, Japan, P4, Ramen

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen