Himbeer-Schnitten

18 Stück

Zutaten
2 rechteckig ausgewallte Blätterteige
BELAG
500 g Halbfettquark
100 g Puderzucker
300 g Himbeeren
1/2 Zitrone, nur Saft
6 Blatt Gelatine, kurz in kaltem Wasser eingelegt, abgetropft
2 EL siedendes Wasser
2 dl Halbrahm, steif geschlagen

Zubereitung:

Vorbereiten: Backofen auf 200 Grad vorheizen. 1 Blätterteig mit dem Backpapier auf einen Blechrücken legen, längs halbieren, etwas auseinanderziehen. Mit einer Gabel dicht einstechen, mit Backpapier und etwas kleinerem Blech beschweren, sofort backen. In der Zwischenzeit den anderen Teig halbieren, 1 Teigplatte dicht einstechen, auf dem Backpapier bis zum Backen kühl stellen. Die andere Teigplatte auf wenig Zucker etwas dünner auswallen. Daraus für die Garnitur Blätter oder andere Formen ausstechen, ebenfalls kühl stellen.

Blindbacken: Teigplatten ca. 15 Min. in der Mitte des vorgeheizten Ofens vorbacken. Blech und Backpapier entfernen, Teigboden ca. 5 Min. fertig backen. Auf einem Gitter auskühlen. Die Teiggarnituren nur ca. 10 Min. backen.

Schneiden: Teigböden ringsum mit scharfem Sägemesser gerade, dann in ca. 5 cm breite Schnitten schneiden.

Belag: Quark und Puderzucker glatt rühren. Beeren mit dem Zitronensaft pürieren, durch ein Sieb streichen, beigeben. Gelatine mit dem siedenden Wasser auflösen, mit 2 El Masse mischen und sofort gut unter die restliche Masse rühren. Ca. 20 Min. kühl stellen, bis diese am Rand leicht fest ist. Glattrühren, den Schlagrahm darunterziehen. Quarkmasse im Tiefkühler ca. 5 Min. leicht fest werden lassen, glatt rühren. Mit dem Rahmblitz oder dem Spritzsack mit breiter Tülle auf die Schnitten dressieren, garnieren.

Backen: ca. 50 Min.
Vor- und Zubereiten: ca. 40 Min.
Stichworte: August, Gebäck, Himbeere
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen