Heidelbeer-Schnitten

18 Stück (Multibackform)

Zutaten
2 rechteckig ausgewallte Blätterteige
BELAG
500 g Halbfettquark
100 g Puderzucker
300 g Heidelbeeren
1/2 Zitrone, nur Saft
6 Blatt Gelatine, kurz in kaltem Wasser eingelegt, abgetropft
2 EL siedendes Wasser
2 dl Halbrahm, steif geschlagen
100 g Heidelbeeren für die Garnitur

Zubereitung:

Vorbereiten: Formenboden mit Backpapier belegen, Teig ca. 2 cm überlappend nebeneinander legen, Nahtstelle andrücken. Ringsum ca. 5 cm abschneiden, so dass der Teig in die Form passt. Teig in die Form legen, dicht einstechen. Die Seiten- und Innenstege anbringen. Teig kurz kühl stellen.

Blindbacken: Ca. 12 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, Innenstege entfernen. Teigboden in der Form auskühlen. Dann in drei Streifen schneiden, nicht herausnehmen.

Belag: Quark und Puderzucker glatt rühren. Beeren mit dem Zitronensaft pürieren, durch ein Sieb streichen, beigeben. Gelatine mit dem siedenden Wasser auflösen, mit 2 El Masse mischen und sofort gut unter die restliche Masse rühren. Ca. 20 Min. kühl stellen, bis diese am Rand leicht fest ist. Glattrühren, den Schlagrahm darunterziehen. Quarkmasse auf dem Boden verteilen, glatt streichen. Die Innenstege wieder einsetzen, ca. 1 Std. kühl stellen.

Schneiden: Füllung mit in heißes Wasser getauchtem Spachtel von den Stegen lösen, diese herausziehen. Streifen mit heißem Messer in Schnitten schneiden, garnieren.

Tipp: Teigabschnitte für Garnitur verwenden, siehe «Himbeer-Schnitten».

Kühl stellen: ca. 1 Std.
Backen: ca. 12 Min.
Vor- und Zubereiten: ca. 40 Min.
Stichworte: August, Gebäck, Heidelbeere
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen