Auberginen mit Grünkern

4 Portionen

Zutaten
2 Auberginen (etwa 600 g)
Salz
1 Vollkornbrötchen vom Vortag
6 EL Milch
0.5 Paprikaschote rote
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
100 g Grünkernschrot
0.5 l Gemüsebrühe
1 Bd. Petersilie glatte
1 Ei
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Öl Für die Form und zum Bestreichen:

Zubereitung:

1. Die Auberginen waschen, putzen und jeweils in Scheiben von etwa 4 cm Länge schneiden. Bis auf einen etwa 1 cm breiten Rand aushöhlen, salzen.

2. Das Brötchen würfeln. Die Milch aufkochen, darüber gießen und die Würfel quellen lassen.

3. Den Backofen auf 225 ° vorheizen. Eine Gratinform einfetten. Die Auberginenringe innen und außen einölen, in die Form setzen. Im heißen Ofen (Mitte, Gas Stufe 4, Umluft 200 °) etwa 10 Minuten vorbacken.

4. Die Paprikaschote in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel abziehen, klein würfeln und in 1 El. Olivenöl andünsten. Die Paprikawürfel mitdünsten. Den Grünkern einrühren, kurz anrösten, mit 300 ml Brühe ablöschen.

Zugedeckt etwa 10 Minuten quellen lassen.

5. Die Petersilie hacken. Mit dem ausgedrückten Brötchen und dem Ei unter die Farce mischen, salzen und pfeffern.

In die Auberginenringe füllen, die übrige heiße Brühe angießen. Im Ofen bei 200 ° (Mitte, Gas Stufe 3, Umluft 180 °) 20 Minuten garen.

Die Auberginen passen zu Koteletts.

Zubereitungszeit 60 Minuten
950 kJoule
Stichworte: Aubergine, Gemüse, Grünkern, Paprikaschote, Preiswert, Raffiniert, Vegetarisch
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen