Hackfleischkugeln mit Rucolasauce

4 Portionen

Zutaten
1 Brötchen vom Vortag
1 Zwiebel große
4 Knoblauchzehen
0.5 Bd. Petersilie
500 g Hackfleisch gemischtes
1 Ei
Salz
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Mehl zum Wenden
3 EL Öl
1 Bd. Rucola
250 g Sahnequark
4 EL Zitronensaft

Zubereitung:

1. Das Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Petersilie abbrausen und trocken schütteln. Die Blättchen fein hacken.

2. Das Brötchen gut ausdrücken und mit dem Hackfleisch in eine Schüssel geben. Die Zwiebel, den Knoblauch, die Petersilie und das Ei hinzufügen. Alles gründlich mischen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

3. Aus dem Hackfleischteig etwa tischtennisballgroße Kugeln formen und diese in Mehl wälzen. Das Öl in einer weiten Pfanne erhitzen und die Kugeln darin portionsweise rundherum goldbraun braten.

4. Den Rucola waschen und fein hacken. Mit 3 Esslöffeln Wasser und dem Quark im Mixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Zubereitungszeit 45 Minuten
2300 kJoule
Stichworte: Fleisch, Gäste, Hackfleisch, Preiswert, Raffiniert, Sahnequark, Steak
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen