Glasierte Maronen

Für 36 Esskastanien

Zutaten
500 g glasierte, vanillierte Esskastanienpaste
500 g Zucker
Puderzucker
40 g ungesüßter Kakao oder bittere Kuvertüreschokolade
Utensilien:
1 Stopfnadel
1 Passiersieb
1 Kochtopf
Papierkästchen

Zubereitung:

Esskastienpaste mit Puderzucker bestäuben und zu einem glatten Teig kneten. Zuerst 2 cm dicke Würste rollen, dann in 2 cm lange Stücke schneiden.

Stücke zu Kugeln kneten, eine Seite mit der Handfläche leicht platt drücken, die andere Seite spitz zulaufen lassen wie eine Esskastanie.

Einige Stunden trocknen lassen. Zucker in einem Topf knapp mit Wasser bedecken und aufkochen, bis der Sirup Fäden zieht. Von der Kochstelle nehmen und 4 Minuten später die geriebene Schokolade einrühren. Unter Rühren erhitzen, aber nicht karamellisieren lassen.

Eine Stopfnadel in die flache Seite der Maronen stecken, Maronen in die Glasur tauchen und mit der Nadel in ein umgedrehtes Sieb stecken, damit die Glasur nach unten abläuft. Getrocknet in eine mit Seidenpapier ausgelegte Papierschachtel legen.

Die Maronen sollten, wie alle glasierten Früchte, rasch verzehrt werden.

- Dauert ca. : 01 h 10 min.

- Garzeit : 10 min.

- Zubereitungsz. : 1 h 00 min.

- Schwierigkeit : Kompliziert - Preis : Mittel

Stichworte: Buffet, Desserts, Esskastanie, Familienkreis, Herbst, Im, Obst
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen