Gefüllte Quitten

Zutaten
4 mittl. Quitten; (*)
1/2 Zitrone
1 groß. Zwiebel
100 g Speck; gewürfelt
300 g Geschälte Kastanien
-- tiefgefroren
150 g Doppelrahm-Frischkäse
1/2 TL Zimt
;Pfeffer
Öl
1 EL Butter; (1)
1 EL Zucker; (1)
5 dl ;Wasser
2 EL Zucker; (2)
1 EL Butter; (2)

Zubereitung:

(*) oder als Ersatz: saure, harte Äpfel.

Die Quitten gut abreiben, halbieren und die Schnittflächen mit der Zitrone einreiben. Dann das Kerngehäuse herausschneiden und die Quittenhälften beiseite stellen.

Zwiebel, grobgehackt, in wenig Öl mit den Speckwürfeln glasig dämpfen und mit Zimt und Pfeffer würzen. mit möglichst wenig Fett auf einen Teller geben. Die Pfanne ausreiben, Butter (1) und Zucker (1) karamelisieren (hellgelb) lassen, die Kastanien hineingeben und glasieren. Die karamelisierten Kastanien zusammen mit dem Doppelrahm- Frischkäse zu einer grobkörnigen Masse zerkleinern. Diese Mischung mit mit der Zwiebel- Speck-Mischung verrühren und in die halben Quitten verteilen.

Die Quittenhälften satt nebeneinander in eine Gratinform setzen, Wasser samt Zucker (2) und Butter (2) dazugeben und bei 200 °C im vorgeheizten Ofen garen.

Nach ca. 30 Minuten etwas vom Jus über die Quittenhälften giessen, nach etwa 40 Minuten sollten die Quitten gar sein. Gut aufpassen, sie sollten nicht zerkocht sein oder aus der Haut platzen, aber auch nicht mehr hart sein.

Heiss als Beilage zu Wildgerichten oder heissem Schinken servieren.

Stichworte: Frisch, Gemüse, Kastanie, P4, Quitte
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen