Geeiste Zimttorte

1 Springform von ca. 22cm O, gefettet

Biskuit
3 Eiweiße
1 Prise Salz 90 g Zucker
3 Eigelbe
1 EL Kirsch
1 EL Zimt
1 EL Kakaopulver
50 g Mehl
40 g gemahlene Mandeln
Zimtparfait
360 g griechisches Joghurt nature
5 EL Puderzucker
1 EL Kirsch
1/2 EL Zimt
3 dl Rahm, steif geschlagen
Sonstige
2 dl Rahm, steif geschlagen
7 Caramelsterne (siehe Rezept)
3 EL Pistazien, grob gehackt

Zubereitung:

Eiweiße mit dem Salz steif schlagen. Zucker beigeben, kurz weiterschlagen, bis die Masse glänzt.

Eigelbe und alle Zutaten bis und mit Kakaopulver verrühren, unter den Eischnee ziehen. 4. Mehl und Mandeln mit dem Gummischaber sorgfältig unter die Eimasse ziehen. Teig in die vorbereitete Form füllen.

Backen: ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, leicht abkühlen. Formenrand entfernen, Biskuit auf ein Gitter schieben, auskühlen, quer dritteln.

Zimtparfait: Joghurt und alle Zutaten bis und mit Zimt in einer Schüssel glatt rühren. Rahm darunter ziehen.

Biskuit und Zimtparfait lagenweise in die Springform schichten, mit Parfait abschließen. Ca. 3 Std. zugedeckt gefrieren.

Formenrand entfernen, Torte mit dem Rahm bestreichen, nochmals ca. 2 Std. gefrieren.

Servieren: Torte vor dem Servieren ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen, Springformboden entfernen, Torte auf eine Platte schieben, mit Caramelsternen und Pistazien verzieren.

Lässt sich vorbereiten: Biskuit ca. 1 Tag im Voraus backen, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Die Torte ohne Verzierung ca. 1 Woche im Voraus zubereiten. Zugedeckt im Tiefkühler aufbewahren

Gefrieren: ca. 5 Std.
Backen: ca. 30 Min.
Vor- und zubereiten: ca. 1 Std.
198 kcal
828 kJoule
Eiweiß: 4 Gramm
Fett: 14 Gramm
Kohlenhydrate: 13 Gramm
Stichworte: Dezember, Eis, November, Torte, Zitrone
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen