Gebratenes Fischfilet mit Käse-Remoulade

Käse-Remoulade:
75 g Doppelrahmkäse
1 Ei
3-4 EL Milch
2-3 EL Essig von Gewürzgurken
1 klein. Zwiebel
2 Gewürzgurken
2 EL Kapern
1/2 Bd. Petersilie
4 Stück Fischfilet à 150 g,
z. B. Rotbarsch oder Seelachs
1/2 Zitrone, Saft von
Salz
Pfeffer
100 g Mehl, etwa
1 Ei
50 g Paniermehl
50 g alter Holland-Gouda
Butter zum Braten

Zubereitung:

Käse in Würfel schneiden und in den Mixer der Küchenmaschine geben. Ei, Milch und Essig zufügen und zu einer glatten Sauce schlagen. Feingeschnittene Zwiebel und Gurken sowie gehackte Kapern und Petersilie zufügen. Einen Rest können Sie zu kaltem Braten oder zur Bereitung von Kartoffelsalat verwenden.

Filets waschen, gut trockentupfen, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer einreiben, kurz durchziehen lassen. Einen Teller mit Mehl, einen mit verschlagenem Ei und einen mit Gemisch aus Paniermehl und geriebenem alten Gouda bereitstellen. Butter heiß werden lassen und die panierten Filets darin von beiden Seiten ca. 8 bis 10 Minuten goldbraun braten. Mit der Käseremoulade und Salzkartoffeln servieren.

Stichworte: Fisch, Holland, Rotbarsch, Seelachs
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen