Gebratener Reis mit Ananas, Garnelen und Currypulver

1 Person

Zutaten
2 Knoblauchzehen; geschält
1 Prise ; Salz
3 EL Öl
1 TL Currypulver
1 EL Gehackte Zwiebel
3 mittl. Rohe Garnelen, ausgelöst und ohne Darm
1 Ei
1 groß. Prise weißer Zucker
2 EL Helle Sojasauce
1/4 Tasse Ananaspüree
1 Tasse Gekochter Jasminreis
2 EL Chinesisches getrocknetes, geschnetzeltes
Schweinefleisch (siehe Rezept)
2 EL Frühlingszwiebel; gehackt
1 EL Korianderblätter

Zubereitung:

I N F O Manche Köche geben zu den Garnelen noch etwas Hühnerleber.

Z U B E R E I T U N G Knoblauch mit Salz hacken. Öl im Wok erhitzen und Knoblauch bei mäßiger Hitze anbraten, bis er duftet und etwas Farbe annimmt.

Currypulver und Zwiebel zugeben, dann, sobald es duftet, die Garnelen. Wenn die Garnelen fast gar sind (ca. 4 Minuten), Ei zugeben und eine Minute verrühren, dann mit Zucker und Sojasauce würzen. Ananas und Reis zugeben, Temperatur reduzieren, alles vermischen. Wenn alles heiß ist, Schweinefleisch und Frühlingszwiebel unterrühren. mit Koriander bestreut servieren.

: O-Titel : Gebratener Reis mit Ananas, Garnelen und Currypulver :

*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen