Gebratene Lammkeule

Zutaten
1500 g Lammkeule
3 Zwiebeln
Salz
2 EL Olivenöl
75 g Magermilch-Joghurt
2 EL Tomatenmark
Cayennepfeffer
Für das Auberginengemüse:
2 Auberginen ß 350 g.
2 Gemüsezwiebeln, mittelgross
Salz
4 Tomaten, mittelgross
4 Knoblauchzehen
1 Bd. Petersilie
100 ml Olivenöl
1 EL Zucker
2 Peperoni
Zitrone zum Garnieren

Zubereitung:

Lammkeule von Haut und überflüssigem Fett befreien. Zwiebeln schälen und vierteln. Keule, Zwiebeln und Salz in einen grossen Topf geben und mit Wasser bedecken. Aufkochen, abschäumen und bei schwacher Hitze ca.

90 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen für die Kruste Öl in einem Topf erhitzen. Joghurt und Tomatenmark einrühren. Vom Herd nehmen und mit Cayennepfeffer und etwas Salz würzen. Beiseite stellen. Fürs Gemüse Auberginen waschen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und ziehen lassen.

Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Tomaten waschen und würfeln.

Knoblauch schälen und zerdrücken.

Petersilie waschen, trockenschütteln und hacken. 2-3 El. Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebelringe darin glasig dünsten. Knoblauch, Petersilie, Salz und Zucker zufügen. Einige Minuten köcheln lassen.

Inzwischen Peperoni waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.

Auberginen trockentupfen. In einer Pfanne in heissem Öl von beiden Seiten anbraten. In eine gefettete, flache Auflaufform geben. Die Gemüsemasseauf den Scheiben verteilen, mit Peperoniringen bestreuen.

125 ml Wasser zufügen und im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 30 Minuten backen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Warmstellen.

Lammkeule aus der Brühe nehmen, trockentupfen und mit der Joghurtmasse bestreichen. Im Backofen bei 200° C noch weitere 30 Minuten braten. mit dem Auberginengemüse auf einer vorgewärmten Platte anrichten. mit Zitronenstücken und Petersilie garnieren.

Dazu schmeckt ein trockener Rotwein.

Stichworte: Fleischgericht, Hauptgericht, Lamm, News, P5
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen