Gebratene Kalbsleber mit gefüllten Radicchioblättern und lauwarmer Vinaigrette aus Pfirsich, Kapern und Rosinen

4 Personen

Gefüllte Radicchioblätter
3 groß. Runde Radicchioköpfe
3/4 TL Salz
3/4 TL Zucker
8 Scheib. (hauchdünn) San Danielle oder Parmaschinken
200 g Gorgonzola
1 TL Puderzucker
1 EL Marsala
5 EL Prosecco
5 EL Gemüsebrühe
1 Thymianzweig
1 Knoblauchzehe in der Schale
4 Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt
Für Die Vinaigrette
2 Pfirsichhälften; frisch oder Konserve
30 g Butter
2 EL Rosinen
1 EL Möglichst kleine Kapern
2 EL Aceto Balsamico
2 EL Marsala
5 EL Gemüsebrühe
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Leber
4 Scheib. (dünn) Kalbsleber a 125g
Erfasst Am 22.06.99 Von
Ulli Fetzer Aus: www.br.online.de Geniessen erlaubt,
Venetien

Zubereitung:

1. Die äusseren Blätter der Radicchioköpfe ablösen. Den Rest für ein anderes Gericht aufbewahren. Die Blätter 2-3 Minuten dämpfen.

2. Die Blätter nebeneinander legen. Die Schinkenscheiben halbieren auf die Gemüseblätter legen. Gorgonzola in kleine Würfel schneiden und auf den Blättern verteilen. Zusammenrollen. Den Backofen auf 180Grad C vorheizen.

3. Puderzucker goldgelb karamelisieren lassen. Die Radicchioröllchen einsetzen und mit Prosecco ablöschen. Mit Marsala und Brühe aufgießen und etwa 5 Minuten einkochen lassen.

4. Die Leber salzen und pfeffern und in Öl anbraten. Etwas Butter, Wacholderbeeren, Lorbeerblatt, Knoblauch in der Schale und den Thymian dazu geben. Die Hitze reduzieren und die Leber einige Minuten ziehen lassen.

5. Die Röllchen herausnehmen und warm stellen. Den Fond abpassieren.

Balsamicoessig, den in kleine Würfel geschnittenen Pfirsich und die in Marsala marinierten Rosinen unterheben. Die Kapern dazu geben und würzen.

6. Die Leberscheiben mit den gefüllten Radicchio auf Tellern legen und die lauwarme Vinaigrette darüberträufeln.

Dazu: Weißbrot

Stichworte: Fleisch, Innerei, Leber, P4
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen