Gebackene Portulaktaschen - Bolani Khorfa

1 Rezept(*)

Zutaten
400 g Mehl
2 EL Olivenöl
2 TL Salz; (1)
1 EL Olivenöl; Blech einfetten
Füllung
1500 g Portulak
200 g Mungbohnen
1 groß. Zwiebel
3 EL Butter; +/-
1 EL Frischer Koriander; gehackt
1 TL Gewürznelkenpulver
Kräuterbutter
Ref
Hamidullah K. Kohgadai Afghanisch kochen
Vermittelt von R.Gagnaux

Zubereitung:

(*) 1 Rezept reicht für acht bis zehn Taschen.

Den Teig zubereiten, siehe Rezept "Gebackene Kräutertaschen".

Die Portulakblätter verlesen, waschen und abtropfen lassen. Die Bohnen in Wasser weich kochen und durchsieben.

Die Zwiebel in Ringe schneiden. In einem Topf Butter zerlassen und die Zwiebelringe andünsten. Portulak und Bohnen zugeben, mehrmals wenden. mit Koriander, Nelken, Pfeffer und Salz abschmecken und kochen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdunstet ist. Den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die Teigtaschen zubereiten und füllen. Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Ein Blech einfetten, die Taschen darauf legen und auf mittlerer Schiene zehn bis zwölf Minuten goldgelb backen.

Mit Kräuterbutter bestreichen und heiß servieren.

Beilagen: Joghurt und Paprikasauce.

Stichworte: Afghanistan, Backen, Pikant, Portulak
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen