Freiburger "Aufläufle" mit Weinschaum

Zutaten
1 Rosinenbrötchen
1 1/2 Scheib. Sonnenblumenbrot
50 g Butter
3 Eier
1/8 l Sahne
2 TL Vanillezucker
2 EL Gehackte Mandeln
4 EL Puderzucker
1/2 Zitrone; Schale
Fett; für die Förmchen
Für Die Sauce:
1/8 l Spätburgunder Weissherbst
40 g Zucker
1 Ei
1 Spur Stärkepulver

Zubereitung:

Das Brot entrinden und zusammen mit dem Rosinenbrötchen in kleine Würfel schneiden. Die Butter zerlassen und darübergiessen. Sahne mit den Eiern, dem Zucker und abgeriebener Zitronenschale verquirlen, über die Brotwürfel giessen und 10 Minuten quellen lassen. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, abkühlen lassen und zur Brotmasse geben. Vier Förmchen (ca. 1/8 l Fassungsvermögen) gut ausfetten und mit der Masse füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 oC im Wasserbad ca. 40 Minuten backen. Noch heiss aus den Förmchen stürzen, etwas abkühlen lassen. In der zwischenzeit den Wein, Zucker, Ei und Stärkemehl verschlagen. Auf dem Herd im Wasserbad zur Creme aufschlagen und zu den Aufläufen servieren.

Stichworte: Auflauf, Brot, Nuß, P4, Süßspeise
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen