Erdbeer-Rhabarberherz

6 Portionen

Für den Teig
25 g Butterschmalz
100 g Zucker
2 Pkg. Vanillinzucker
1 Prise Salz
5 Tropfen Bittermandelaroma
3 Eier
100 g Mehl
1 Pkg. Vanillepuddingpulver
2 TL Backpulver
4 EL Milch
außerdem
250 g Rhabarber
400 g Erdbeeren
8 Blatt Gelatine, weiße
100 g Zucker
400 g Schlagsahne
2 Zweige Zitronenmelisse, evtl. mehr

Zubereitung:

Weiches Butterschmalz mit Zucker, Vanillinzucker, Salz und Bittermandelaroma schaumig rühren. Eier nacheinander zugeben, weiterrühren, bis der Zucker gelöst ist. Mehl, Puddingpulver und Backpulver mischen. Mehlgemisch abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren.

Teig in eine gerettete, leicht bemehlte Herz-Backform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad oder Stufe 2-3 (Gas) auf der zweiten Stufe etwa 50 Minuten backen. 10 Minuten in der Form ruhen lassen und anschließend auf ein Kuchengitter stürzen, auskühlen lassen.

Rhabarber putzen, waschen und in Stücke schneiden. Die Erdbeeren putzen und waschen. Gelatine. in kaltem Wasser einweichen. Rhabarber in 100 ml Wasser etwa 5-8 Minuten dünsten und mit dem Zucker pürieren. Gelatine ausdrucken, zufügen und abkühlen lassen.

250 g Erdbeeren pürieren. Püree zum Rhabarber geben und verrühren, 300 g Sahne steif schlagen. Sobald die Creme beginnt zu gelieren, die Sahne unterheben. Das Herz einmal waagerecht durchschneiden. 1/3 der ,Creme auf den unteren Boden geben. Den oberen Boden auflegen, mit der restlichen Creme das Herz rundherum bestreichen. Das Herz eine Stunde kalt stellen. Anschließend die restliche Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und das Herz damit verzieren. Die restlichen Erdbeeren halbieren oder in Scheiben schneiden. Das Herz mit Erdbeeren und Melisseblättchen verzieren.

Stichworte: Erdbeere, Kuchen, P6, Rhabarber
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen