Erbspüree

4 Personen

Zutaten
30 dag Trockenerbsen
Salz
1 gespickte Zwiebel
(d. h. man steckt die folgenden Kräuter in die Zwiebel
1 Lorbeerblatt
3 Gewürznelken
1 Zweig Majoran
3 Petersilienstängel
1 Zweig Thymian)
6 dag Butter
2 Eigelb
Muskat frisch gerieben
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Erbsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen, am nächsten Tag mit Salz, gespickter Zwiebel sowie dem Kräutersträußchen in einen großen Topf geben. mit kaltem Wasser bedecken, nach dem Aufkochen eine Stunde bei milder Hitze köcheln.

Zwiebel mit den Kräutern herausnehmen, Erbsen fein Pürieren (Pürierstab oder Sieb). Kalte Butter stückweise mit dem Schneebesen einrühren, nacheinander Eigelb zufügen, dabei *Nicht Kochen Lassen* !!! Mit Muskat salz und Pfeffer abschmecken, servieren Kann auf Wunsch mit gerösteten Speckwürfeln oder Zwiebelringen angereichert werden (Anmerkung: Der Punkt mit den Eigelbs ist etwas heikel und eine Zutat neuerer Zeit, entspricht nicht meinem Geschmack...)

Stichworte: Beilage, Erbse, Gemüse, P4
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen