Eiskrapfen mit Erdbeerpuree

6 Portionen

Zutaten
1000 ml Fruchteis (z.B. Pfirsich)
40 g Butter, weich
30 g Zucker (I)
15 g Zucker (Ii)
1 Pkg. Vanillezucker
2 Eier (M)
1 EL Wasser
100 g Schmand
225 g Mehl
1 TL Backpulver
250 g Erdbeeren
Mehl zum Ausrollen
2 kg Fett zum Ausbacken
Zitronenmelisse (Dekoration)
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

mit einem Eisportionierer Kugeln Eis ausstechen (Rest anderweitig verwenden). Nebeneinander auf ein Tablett legen und so lange einfrieren, bis sie ganz hart sind. Die Butter mit Zucker (I) und Vanillezucker schaumig rühren. Die Hälfte der Eier, Schmand, Mehl und Backpulver dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Die Erdbeeren waschen, Erdbeeren mit dem Grün halbieren und zur Seite legen. Die übrigen putzen, halbieren und mit dem restlichen Zucker pürieren.

Durch ein feines Sieb streichen und kalt stellen. Den Teig in 6 gleichgroße Stücke teilen. Ein Stück auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einem Quadrat von 20 x 20 cm ausrollen. Restliches Ei mit Wasser verquirlen und das Quadrat dünn damit bepinseln. Eine tiefgefrorene Eiskugel in die Mitte der oberen Teighälfte setzen.

Die untere Teighälfte über das Eis legen und rund um die Kugel festdrücken. Einen 1 cm breiten Rand stehen lassen, den übrigen Teig abschneiden. Den Teigrand mit einer Gabel fest zusammendrücken.

Wichtig: der Teig muss rundherum völlig unversehrt sein, damit das Eis beim Backen nicht ausläuft! Den Eiskrapfen sofort einfrieren.

Die übrigen Eiskrapfen auf die gleiche Art herstellen und mindestens 1 Stunde einfrieren. Das Fett in einer Friteuse oder in einem breiten Topf auf 200oC erhitzen. Nacheinander die Krapfen goldbraun backen und auf Küchenpapier legen. Die Eiskrapfen mit dem Erdbeerpüree, den halbierten Erdbeeren und etwas Zitronenmelisse anrichten und mit Puderzucker bestäuben. Sofort servieren! Tip: Die Eiskrapfen sind ein Dessert, das sich sehr gut vorbereiten lässt. Sie können fix und fertig mehrere Tage im Gefriergerät aufbewahrt werden und brauchen dann nur noch ausgebacken zu werden.

Stichworte: Beere, Eis, Fritiertes, Früchte
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen