Dorade mit Curry-Gurken

4 Portionen

Zutaten
2 Doraden
2 EL Mehl
1 Zitronensaft
Salz
Olivenöl
2 Gartengurken
Olivenöl
2 geh. TL Curry
1 cl Weißwein
Salz
Zitronensaft

Zubereitung:

Zunächst werden die Gurken zubereitet.

Gartengurken schälen, der Länge nach halbieren und mit einem Teelöffel die Kerne entfernen.

Die Gurken in kleine Würfel schneiden und im heißen Öl unter Rühren braten.

Curry darüberstreuen, verrühren, den Schuss Wein angießen und zugedeckt auf kleiner Flamme höchstens 5 Minuten garen.

Mit Zitronensaft und Salz abschmecken, warm halten.

Die Doraden filetieren (oder dies bereits vom Fischhändler erledigen lassen).

In 2 großen (am besten beschichteten) Pfannen das Öl erhitzen, währenddem die Filets in dem Mehl wälzen, überschüssiges abklopfen.

Die Filets in das heiße Öl geben, bei geringer Hitze beidseitig goldbraun braten, beim Wenden salzen, zuletzt mit Zitronensaft beträufeln.

Zusammen mit den Gurken und Reis servieren

Stichworte: Dorade, Fisch, Gemüse, Gurke
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen