CROSTINI DI FEGATINI

1 Rezept

Zutaten
150 g Hähnchenleber
40 g Roher Schinken; nicht
-- zu mager
12 Zwiebel
1 EL Öl
3 Salbeiblätter
1 EL Butter
Zitronensaft
Salz und Pfeffer
8 Scheib. Weißbrot (Baguette)
Parmesan; frisch gerieben

Zubereitung:

Die Hähnchenlebern enthäuten, putzen und in kleine Stücke schneiden.

Zur Seite stellen. Den Schinken grob, die halbe Zwiebel fein würfeln.

Den Backofen auf höchster Stufe (250 GradC) anheizen, eventuell noch den Grill zuschalten.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Salbeiblätter kurz anbraten, dann Schinkenwürfel und Zwiebel zugeben und dünsten, bis die Zwiebelwürfel glasig werden. Die Hähnchenleberstücke dazugeben und bei starker Hitze kurz, aber kräftig anbraten, dabei umrühren, bis sie gar sind - das geht sehr schnell.

Die Pfanne vom Herd nehmen, die Salbeiblätter entfernen und die Leber mit Schinken und Zwiebel im Mixer (Blitzhacker) pürieren; oder, was mühsam ist, durch ein Sieb streichen. In eine Schüssel füllen und mit der Butter zu einer geschmeidigen Creme verrühren. Mit Zitronensaft, Salz und wenig Pfeffer abschmecken.

Die Brotscheiben kurz rösten, mit Leberpüree bestreichen und mit etwas Parmesan bestreuen. Kurz vor dem Servieren im heißen Ofen ganz kurz überbacken.

Stichworte: Brot, Leber, Schinken, Vorspeise
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen