Chicoree mit Kräuter-Crème-Fraîche und Räucherlachs

16 Portionen

Zutaten
250 ml Crème fraîche
1 EL Schalotten; fein gehackt
1 1/2 EL Schnittlauch; in Röllchen
1 1/2 EL frischer Kerbel; fein geh.
1 TL frischer Estragon; fein geh.
1/4 TL Salz
2 TL Zitronensaft
500 g Chicoree
125 g Räucherlachs; in dünnen Scheiben
schwarzer Pfeffer a. d. M.
1 Dos. Lachskaviar (nach Belieben)

Zubereitung:

Ein Rezept ist für 4 Personen berechnet.

Crème fraîche mit den Schalotten, 2/3 von Schnittlauch und Kerbel, dem ganzen Estragon, Salz und Zitronensaft vermengen. Restlichen Schnittlauch und Kerbel zum Garnieren aufheben. Mindestens 1 Stunde durchziehen lassen.

Nach Geschmack salzen, aber denken Sie daran, dass der Räucherlachs salzig ist.

Die äußeren Blätter von jeder Chicoreeknolle abzupfen; Sie brauchen dieselbe Menge Blätter, wie die angegebene Portionenzahl. Den Räucherlachs in dieselbe Menge Steifen wie Chicoreeblätter schneiden. Sollte der Lachs etwas zäh sein, schneiden Sie die Steifen noch ein- bis zweimal durch.

Häufen Sie einen Löffel voll Kräuter-Crème-fraîche auf jedes Chicoreeblatt, und arrangieren Sie 1 Streifen oder kleinere Stücke Räucherlachs darauf.

Mahlen Sie etwas schwarzen Pfeffer darüber, oder krönen Sie die Lachsstückchen mit einem Klecks Kaviar.

Garnieren Sie alles mit dem restlichen Schnittlauch und dem Kerbel.

Stichworte: Chicoree, Kalt, Lachs, Vorspeise
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen