Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum

Kochfreunde » Rezepte » Menüs 2019 » Menü

Arista - Toskanischer Schweinsbraten

6-8 Personen

6 Zweige Rosmarin
6 Zweige Thymian
2 Zweige Salbei
4 Zweige Oregano
1 Zitrone
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
5 EL Olivenöl
1.2 kg Schweinshals
8 Knoblauchzehen
4 dl Weißwein

Dazu passt
Balsamicozwiebeln sowie
nach Belieben Rosmarinkartoffeln.

Die Hälfte aller Kräuterblätter abzupfen und fein hacken. Die Schale der Zitrone fein abreiben. Die gehackten Kräuter, die Zitronenschale, etwa 1 Teelöffel Salz und reichlich Pfeffer aus der Mühle mit 2 Esslöffeln Olivenöl verrühren. Den Schweinsbraten rundherum mit der Kräutermischung einreiben, in Frischhaltefolie einwickeln und über Nacht in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.

In einem Bräter das restliche Öl (3 Esslöffel) erhitzen und den Braten darin rundherum leicht anbraten.

Inzwischen die restlichen Kräuter abzupfen und unzerkleinert neben den Braten legen. Den Braten im 190 Grad heißen Ofen auf der zweituntersten Rille 45 Minuten braten.

Den Knoblauch schälen und die Zehen ganz lassen.

Nach 45 Minuten Bratzeit 1/2 des Weins (2 dl) mit dem Knoblauch zum Braten geben. Den Braten weitere 1 1/4 Stunden braten, dabei immer wieder mit dem restlichen Wein (2 dl), aber auch mit Jus aus dem Bräter begießen. Je häufiger man dies tut, desto feiner wird das Aroma des Bratens.

Am Schluss der Bratzeit den Braten herausnehmen, in Alufolie wickeln und etwa 10 Minuten ruhen lassen. Inzwischen die Sauce leicht einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Braten in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.

Koch-/Backzeit: 120 Min.
Vorbereitungszeit: 15 Min.
pro Portion 254 kcal / 1062 kJ; E 28 g, F 14 g, KH 4 g

© Lothar Schäfer