Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Rezepte » Menüs 2017 » Menü

Rinderrouladen mit Pilzen

4 Personen

20-30 g getr. Steinpilze
300 g Champignons
3 EL Öl
Salz
Pfeffer
4 Zwiebeln
1 Bd. Petersilie
4 Rinderrouladen (à ca. 175 g)
4 TL Senf (z. B. grober)
4 dünne Scheiben Frühstücksspeck (Bacon)
1 EL Tomatenmark
1/8 l Rotwein
750 g Rosenkohl
1-2 gehäufte EL Mehl
1-2 EL (20 g) Butter
6 Spießchen oder Küchengarn

Steinpilze in 3/4-1 l warmem Wasser einweichen. Champignons putzen, waschen und grob hacken. In 1 EL heißem Öl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und braten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Zwiebeln schälen und, bis auf 1, würfeln. Hälfte Zwiebelwürfel zu den Champignons geben, kurz mitbraten. Petersilie waschen, hacken und unterrühren. Etwas abkühlen lassen.

Fleisch trockentupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Senf bestreichen und mit Speck belegen. Pilzmasse darauf verteilen. Aufrollen, feststecken.

2 EL Öl erhitzen. Rouladen darin rundherum kräftig anbraten. Herausnehmen. Rest Zwiebelwürfel und Tomatenmark im Bratfett anschwitzen. Mit Wein und Steinpilzen samt Flüssigkeit ablöschen, aufkochen. Rouladen wieder zugeben und zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden schmoren.

Rosenkohl putzen, waschen. In wenig kochendem Salzwasser zugedeckt 15-20 Minuten garen. Inzwischen die übrige Zwiebel fein würfeln.

Rouladen herausnehmen und warm stellen. Mehl und etwas Wasser glatt rühren. Die Soße damit binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rosenkohl abgießen. Butter erhitzen und Zwiebelwürfel darin andünsten. Über den Rosenkohl geben. Alles anrichten.

Dazu schmecken Spätzle oder Salzkartoffeln.

Zubereitungszeit Ca. 2 1/4 Std.
Portion ca. 590 kcal; E 70 g, F 25 g, KH 12 g

Rosenkohl alternative Zubereitung:
Rosenkohl putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. 1 Zwiebel schälen und fein würfeln. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Rosenkohl darin unter Wenden zunächst ca. 3 Minuten braten. 100 g Schinkenwürfel und Zwiebel zufügen und weitere ca. 3 Minuten mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

© Lothar Schäfer